Details

Aktionswoche Astronomie + Name gesucht für Exoplaneten

In diesem Jahr feiert die Internationale Astronomische Union (IAU), die weltweite Vereinigung der professionellen Astronomen, unter dem Motto „100 Jahre unter einem Himmel“ ihr hundertjähriges Bestehen mit verschiedenen Aktionen.

Namen für Stern und Exoplaneten mitbestimmen

Als eine von vielen Aktionen zum IAU100-Jubiläumsjahr dürfen IAU-Mitgliedsländer in diesem Jahr im Rahmen der Aktion NameExoWorlds je einen Exoplaneten und den Stern benennen, den dieser Planet umkreist. Die deutsche Öffentlichkeit darf den Stern HD 32518 und seinen Planeten HD 32518b im nördlichen Sternbild Giraffe benennen. Bei HD 32518b handelt sich um einen Exoplaneten, also um einen Planeten, der einen anderen Stern als die Sonne umkreist, nämlich den Stern HD 32518. HD 32518b ist deutlich größer als der größte Planet des Sonnensystems, Jupiter. Diesem Planeten und seinem Stern wollen wir dieses Jahr richtige Namen geben!

Hier geht es zur Onlineabstimmung vom 15.10. – 14.11.2019

Aktionswoche Astronomie in der Schule

Als letztes global angelegtes Projekt hat die IAU vom 10. bis 17. November 2019 eine Aktionswoche "Astronomie in der Schule" ins Leben gerufen und bittet die astronomische Gemeinschaft, in diesem Zeitraum konzertiert Aktivitäten in und gemeinsam mit Schulen zu organisieren. Die Aktionswoche soll Schüler*innen weltweit die Möglichkeit bieten, direkt mit Astronomen zu interagieren, sich mit astronomischen Themen zu beschäftigen und mehr über die Rolle der Astronomie in unserem Leben zu erfahren. Der Zeitraum vom 10. bis zum 17. November 2019 bietet dazu jede Menge Anlässe: Der 10. November ist der UNESCO-Welttag der Wissenschaft für Frieden und Entwicklung, am 11. November findet der Merkurtransit statt und am 15. November 2019 ist der diesjährige bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen.