Details

Demokratie wird an Chemnitzer Schulen erlebbar

Schülerinnen und Schüler aus Chemnitz konnten Ende September im Rahmen einer besonderen Aktionswoche alltagsnah auf Tüchfühlung mit der Demokratie gehen.

Auf Initiative der zuständigen Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter sowie der Schülerräte wurde eine Demokratiewoche für Schülerinnen und Schüler des Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasiums, Schüler des VBFA e.V. Chemnitz sowie Schülerinnen und Schüler der Unteren Luisenschule Chemnitz, jeweils Klassenstufe 5 bis 10, ins Leben gerufen.

In Zusammenarbeit mit dem Schülerrat und der Schulleitung wurden entsprechende Angebote erstellt. So ging es beispielsweise darum, konstruktive Konflikt- und Problemlösungsstrategien in der Klasse zu vermitteln und die Schülerinnen und Schüler für Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein in Schule und Alltag zu sensibilisieren.

Als wesentliche Unterstützer bei den Angeboten fungierten dabei das  Netzwerk für Demokratie und Courage und das  Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit.

Der Höhepunkt der Demokratiewoche bestand in einem großen Politikertalk im Mehrgenerationenhaus Chemnitz, bei dem Verterinnen und Vertreter unterschiedlicher Parteien unserer Stadt eine aktive Rolle einnahmen.