Details

Die Biene - mehr als nur ein Insekt: Vielseitig, hilfreich, schützenswert!

Wusstest du, dass die Biene eine wichtige Rolle im Flug- und Fahrzeugbau spielt? Hast du die Biene schon als Vorbild für soziale Netzwerke gesehen? Denkst du an eine Biene, wenn ein Smartphone vibriert? Nein? Dann ist es umso wichtiger, dass heute der Welttag der Biene ist.

Die Biene ist mit ihrem Verhalten und der Bauweise ihrer Waben nicht nur ein großes Vorbild für Technik und Informatik (mehr dazu siehe Linksammlung unten), sondern auch extrem wichtig für die Bestäubung von Pflanzen. 75%, also ¾ unserer Nahrungsmittelpflanzen, sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen! Für medizinische Zwecke brauchen wir 50 000 Pflanzenarten, die von Bienen bestäubt werden! Und dennoch sind die Bienen, zum Beispiel durch  Insekten- und Schädlingsbekämpfungsmittel (Insektizide bzw. Pestizide), die wir benutzen, in Gefahr.

Am 20.05.1734 wurde der slowenische Hof-Imkermeister von Maria Theresa, Anton Janscha, geboren. Er war Rektor der ersten Imkerei-Schule und hat zahlreiche Bücher über Bienenzucht und das Imkern geschrieben. Kein Wunder also, dass der Weltbienentag ihm zu Ehren auf seinen Geburtstag gelegt wurde. 2014 wurde die Weltbienentags-Initiative mit Hilfe der slowenischen Regierung gestartet. Die Vereinten Nationen haben 2018 den 20. Mai als UN-Weltbienentag ausgerufen.
Auch auf deutschsprachigen Webseiten gibt es mehr Informationen zum Weltbienentag, z.B.  hier oder  hier.

Bienen, Schwebfliegen, Schmetterlinge und andere Insekten tragen maßgeblich zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei. Für sie kann jeder etwas tun. Alle Bienenunterstützer sind eingeladen, auf  www.bienenfuettern.de in einer Karte einzutragen, wo sie bienenfreundliche Pflanzen gepflanzt haben. Außerdem können sie auch angeben, wie groß ihre Blühfläche ist und welche Pflanzen sie ausgesucht haben. Auf der Webseite gibt es auch einen Animationsfilm, Pflanztipps und viel nützliches Bienenwissen. Teilnahmefrist für die Verlosungsaktion von Bienenhäusern ist der 31. August 2021. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat die Initiative "Bienen füttern!" 2014 ins Leben gerufen.

Weiterführende Links: