Details

Ein seltenes Schauspiel: Merkur vor der Sonne

Merkur, der kleinste unter den Planeten wird am 11.11.2019 als kleines schwarzes Scheibchen vor der rund 160-fach größeren Sonne vorüberziehen.

Planetendurchgänge vor der Sonne, auch Transits genannt, sind schon seit Jahrhunderten astronomische Ereignisse. Johannes Kepler war vor 500 Jahren der erste Mensch, der davon ausging, einen Merkurdurchgang von der Erde aus beobachten zu können. Er hatte recht. Doch leider war es ihm zu seinen Lebzeiten nicht vergönnt. Dafür haben wir jetzt die Chance, den Merkurtransit ganz individuell zu beobachten - entsprechenden Sonnenschutz vorausgesetzt. Er beginnt gegen 13.35 Uhr MEZ und kommt gegen 16.20 Uhr MEZ der Sonnenmitte am nächsten. Wenig später gegen 16.40 Uhr MEZ wird die Sonne untergehen. Nutzen Sie die Chance unbedingt. Denn erst im Jahr 2032 wird sich der nächste Merkurtransit ereignen.

Achtung: Bereits am 08. November 2019 von 19.30 - 21.00 Uhr gibt die Fachgruppe Astronomie im Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“ in Chemnitz für alle Interessierten einen fachlichen Einblick zum Thema Merkurtransit. Der Eintritt ist frei.

Mehr erfahren Sie auch hier.