Details

Europäische Projekte: Der Startschuss ist gefallen

Seit September sind drei Junge EuropäerInnen zu Besuch in Chemnitz, um sich vor Ort ein Jahr lang im Rahmen der neuen Initiative "Europäisches Solidaritätskorps" zu engagieren.

Sofie Maytesyan (25, siehe Bild) Jahre aus Armenien, Sonia Castiblanque Galera (19 Jahre) aus Spanien und Luís Eduardo DA SILVA ANTUNES (22 Jahre) aus Portugal bereichern die Teams des Mehrgenerationenhaus Chemnitz, des Deutschen SPIELEmuseums und der solaris Jugend und Umweltwerkstätten.

Am 19. Oktober wird in Berlin das Europäische Solidaritätskorps als neues EU-Programm gestartet und gefeiert. Die neue Initiative der Europäischen Union schafft Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen, die Gemeinschaften und Menschen in ganz Europa zugutekommen.

In diesem Zusammenhang kündigen wir außerdem den Anfang unseres neuen Projektes an: GOAL Europe (Go Abroad and Learn Europe), welches zum Ziel hat, den interkulturellen Dialog zwischen europäischen Partnern zu stärken und junge Menschen zu motivieren, sich für die Gesellschaft zu engagieren.