Details

Geschichten zum Lesen, Zuhören, Erleben und Mitnehmen

Der Bundesweite Vorlesetag ist in den Einrichtungen von solaris FZU jedes Jahr ein fester Termin im Kalender. Insbesondere das Kinderhaus und der Kinderhort Kappelino verwandeln sich hier für einige Stunden in Lesesäle.

Warum wir das tun? "Beim Lesen oder Zuhören kann man sich entspannen", begründet ein Kind aus dem Kappelino-Hort in der Valentina-Tereschkowa-Grundschule. "Durch Lesen inspiriert man andere, selbst zu lesen bzw. lesen zu lernen", ruft ein anderes eifrig hinterher. Bevor es in die Geschichten geht, werden auch noch die verschiedenen Büchertypen und wofür sie gut sind, diskutiert.

Dann geht's rein in die Geschichten, die in diesem Jahr unter dem Motto "Freundschaft und Zusammenhalt" stehen. Häufig spielen Tiere die Hauptrolle, aber auch gleichaltrige menschliche Rollenbilder thematisieren Fragen wie Treue, Gemeinschaft, Ausgrenzung und Toleranz.

Wer selbst nicht vor Ort sein kann, findet am Zaun des Kinderhauses Kappelino in der Irkutsker Straße Geschichten für Kinder ab 3 und 5 Jahren zum Mitnehmen, wenn das Vorlesen unterwegs oder zu Hause stattfinden soll.

Wer - inspiriert von der aktuellen Raumfahrt-Mission Matthias Maurers - zumindest durch Lesen in kosmische Sphären abheben will, findet  hier die Aufzeichnung aus dem Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn" vom vergangenen Jahr. Unser Ehrenkosmonautin Dr. Thorid Zierold liest Auszüge aus dem Buch "Anleitung zur Schwerelosigkeit - Was wir im All fürs Leben lernen können" des kanadischen Astronauten Chris Hadfield.