Details

Im Höhenflug befindlich

„Höhenflüge – Erlebnispädagogik integriert“ ist ein Projekt für Chemnitzer Schülerinnen und Schüler mit und ohne Migrationshintergrund. Es findet vom 15. Mai bis 31. Dezember 2019 gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen statt.

Ziel ist es, mit Unterstützung einer sozialpädagogischen Koordination und professioneller Hochseilgartentrainer des Hochseilgartens Chemnitz sowie Schulsozialarbeitern aus Chemnitzer Schulen Gruppenerfahrungen in der Natur zu nutzen, um Persönlichkeit und soziale Kompetenzen zu schulen und so den Gruppen- bzw. Klassenzusammenhalt in einem kontinuierlichen Prozess mit allen Schülern zu erarbeiten und zu stärken.

Im Rahmen des solaris Modellprojekts wurde dafür ein besonderer Bedarf bei Chemnitzer Kindern und Jugendlichen erkannt, der nun mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln auch gedeckt werden kann. Gute Vorarbeit leistete dafür das aus dem Modellvorhaben hervorgegangene Kooperationsprojekt der Partner Hochseilgarten Chemnitz und Schulsozialarbeit mit dem Titel „Gemeinsam ans Ziel“ für die Klassenstufen 5 bis 10 an der Josephinenschule Oberschule.