Details

Jugendtheater Scheselong zu Gast in der Unteren Luisenschule

Zum dritten Mal gastierte das Jugendtheater „Scheselong“ in der Unteren Luisenschule, diesmal mit dem Stück „UnterMenschen“.

AUSLÄNDER ist ein Thema, das die Nation spaltet: Links, Rechts, Neutral. Ein Thema, das auch an vielen sächsischen Schulen für Gesprächsstoff sorgt. Drei Klassen der Unteren Luisenschule waren zu diesem Theaterstück, welches mit einer gemeinsamen Diskussion und anschließenden Workshops verbunden war, eingeladen. Das Theaterprojekt sorgt nicht nur für Gesprächsstoff, es klärt auch auf und vermittelt jungen Menschen politisches sowie gesellschaftliches Grundwissen. Vorurteile und rassistische Einstellungen können überdacht, reduziert und bestenfalls abgebaut werden. Die Diskussionsrunde und die Workshops brachten für alle SchülerInnen die Erkenntnis: Menschenrechte stehen jedem Menschen gleichermaßen zu.

Die Untere Luisenschule bedankt sich bei der Theatergruppe für die Möglichkeit, Vorurteile einmal aus anderen Blickwinkeln betrachten zu können. Das Theater Scheselong ist ein freies Jugendtheater im Tourneebetrieb und gastiert bundesweit in Schulen und auf kleineren Bühnen. Politische, soziale und geschichtliche Themen bestimmen die Inhalte der Produktionen.

"UnterMenschen" wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.