Details

„Kleine Architekten“ im Kinderhort Kappelino

Um die Kreativität der Kinder zu fördern sowie das Bedürfnis etwas Eigenes im Team zu erschaffen, kreierten Erzieherinnen des Kinderhortes Kappelino einen eigenen Bauwettbewerb und unterstützten die Kinder bei der Ideenfindung. So entstanden in den Bau-Teams interessante Bauwerke, die zum Schluss präsentiert wurden.

Die Regeln waren einfach. Genutzt werden durften alle verfügbaren Materialien, wie zum Beispiel Kapplasteine, Lego, Glasbausteine, Murmeln, aber auch verschiedene Materialien aus Plastik und Magnete. Die Kinder übten sich in gegenseitiger Rücksichtnahme, teilten die Materialien und den vorhandenen Platz fair. Ein Team bereitete sich besonders intensiv vor. Die Jungen durchforsteten gemeinsam mit einem Erzieher verschiedene Bilder berühmter Bauwerke und entschieden sich dann für den Eifelturm. Dieser wurde dann genau inspiziert und detailliert nachgebaut. Der Fleiß wurde von der Jury mit dem 1. Platz belohnt. Die Jury, bestehend aus Erziehern und Kindern des Hortes, bewertete unabhängig voneinander die Bauwerke und vergab die folgende Platzierung:

1. Platz: Team Paris mit dem Bauwerk „Eiffelturm“

2. Platz: Team „FNAF“ mit dem Bauwerk „Aliens in Cyborg-City“

3. Platz: Team Masterbuilder mit dem Bauwerk „Hotel King & Tempel Axonia“

In der abschließenden Auswertungsrunde war den Kindern vor allem wichtig, dass sie gemeinsam als Team etwas geschaffen haben. Jedes Bauwerk wurde mit einem entsprechenden Preis honoriert. Am Wettbewerb nahmen insgesamt 15 Kinder in 6 Teams teil.

Ansprechpartnerin:
Desislava Atanasova, hort-kappelino@solaris-fzu.de