Details

Lesung in Einfacher Sprache am 23. April 2019

Am Dienstag, 23. April, dem Welttag des Buches findet ab 15 Uhr im Stadtteiltreff des Mehrgenerationenhauses Chemnitz eine Lesung in Einfacher Sprache statt. Frau Ficker, Projektkoordinatorin der Koordinierungsstelle für Alphabetisierung im Freistaat Sachsen, liest aus dem Buch „Ziemlich beste Freunde“ von Philippe Pozzo di Borgo. Bei Kaffee und süßem Gebäck können alle Interessierten der Geschichte lauschen und dabei ein Gefühl dafür bekommen, was es mit Einfacher Sprache auf sich hat.

Im Anschluss an die Lesung stellen die Verantwortlichen der ehrenamtlich geführten Bibliothek des Stadtteiltreffs die Leicht-zu-lesen-Ecke vor. Dort finden sich Sachbücher, Erzählungen und Belletristik in Einfacher Sprache. Außerdem wird der PC-Arbeitsplatz präsentiert, an dem sich Lernende mithilfe verschiedener Spiele und Lernsoftware auf eigene Faust oder unter Anleitung mit dem Lesen, Schreiben und Rechnen beschäftigen können. Schließlich steht auch Frau Ficker für Fragen zum Thema Alphabetisierung und Grundbildung zur Verfügung.

Eine Anmeldung zur Lesung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!