Details

MGH Leseclub bei Parksommer 2020 aktiv dabei

Gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Alphabetisierung und der Sitftung Lesen soll die Lust aufs Lesen bei 4- bis 10-jährigen Kindern geweckt und auf die Bedeutung dieser Fähigkeit hingewiesen werden.

Dazu findet unter dem Titel "Vorlesen unter der Flügelnuss" eine drei Termine umfassende Reihe mit Vorlesepaten der  Koordinierungsstelle Alphabetisierung Sachsen statt. Alle Interessierten sind dazu am 22. Juli, am 29. Juli und am 05. August jeweils um 17 Uhr in den Chemnitzer Stadthallenpark eingeladen. Das Format ist Teil des Parksommer-Festivals. Begleitend dazu wird die Koordinierungsstelle mit einem Informationsstand vertreten sein, der auch schon vor 17 Uhr Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Alphabetisierung bietet.

"Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die Lust am Lesen bei Kindern zu wecken und zu fördern", begründet Alexander Große, Koordinator des  Mehrgenerationenhauses Chemnitz, die Beteiligung der Einrichtung am Vorleseformat. Er selbst wird am 29. Juli und 05. August als Vorleser in Erscheinung treten. "Unser Leseclub im Mehrgenerationenhaus hat von der  Stiftung Lesen im Rahmen der Ferienaktion 'Unser Leseclub liest ein Buch' einige Exemplare zur Verfügung gestellt bekommen. Welche Formate und Termine man wählt, um Kinder für das Lesen zu begeistern, ist aber jeder Einrichtung selbst überlassen. 'Vorlesen unter der Flügelnuss' im Rahmen des Parksommers erschien uns da selbstverständlich als ein passendes Event. Zusätzlich bieten wir beispielsweise am 24. Juli einen  Leseabend für Mädels in unserem  Kinder- und Jugendhaus solaris-TREFF an", so Große.

Zur Facebook-Veranstaltung "Vorlesen unter der Flügelnuss"
www.parksommer.de