Details

Nachhaltige Mobilität für Groß und Klein: Aktion zum Weltfahrradtag

Das Umweltbundesamt stellt Malvorlagen in Vorbereitung auf die Europäische Mobilitätswoche zur Verfügung.

Die warmen Tage in den zurückliegenden Wochen haben wieder viele Radfahrer auf den Plan gerufen. Der gute alte "Drahtesel" ist dabei in unserer schnelllebigen Zeit, in der der rasante technische Fortschritt so manches Traditionelle verdrängt, ein echter Dauerbrenner: Seit gut 200 Jahren bewegen sich die Menschen auf den unmotorisierten Zweirädern fort.

Auf dem Land bleiben oft wenig Alternativen wegen des zurückgehenden öffentlichen Nahverkehrs, in der Stadt lassen sich so Probleme wie die Parkplatzsuche oder Staus leichtfertig umgehen. Ob als Renn-Fahrzeug, praktisches Transportvehikel oder geländegängiges Fortbewegungsmittel - das Fahrrad ist fest in unserer Gesellschaft verankert. Obwohl das Konzept im Wesentlichen noch immer das Gleiche wie seit Beginn ist, wird es stetig weiterentwickelt - Stichwort Pedelec oder E-Bike.

Da viele Kinder durch die mit dem Corona-Virus in Zusammenhang stehenden Einschränkungen aktuell mehr Zeit als üblich zu Hause verbringen, hat das Umweltbundesamt eine eigentlich für den September zur Europäischen Mobilitätswoche geplante Malaktion vorgezogen und stellt auf seiner  Webseite bereits jetzt Malvorlagen für Kinder zur Verfügung. Passend zum diesjährigen Motto der Aktionswoche "Klimafreundliche Mobilität für alle" können Kinder hier ihre Ideen verwirkliche, ihrer Fantasie freien Lauf und die Vorlagen aus- oder weitermalen.

Wer die Leidenschaft fürs Radeln teilt, findet  hier das passende Kinderlied.