Details

Solarmobilbastler beeindrucken mit kreativen Modellen

Ob Auto oder Boot, ob mit Schiffs- oder Luftschraube, ob kreativ oder funktional: Der solaris CUP Chemnitz 2021 bot trotz eines coronabedingt kleineren Teilnehmerkreises als in den Vorjahren wieder eine bunte Schau von Solarmobilen, die auf der Bahn oder im Wasser gegeneinander antraten.

Das Teilnehmerfeld speiste sich bei Weitem nicht nur aus Chemnitz - auch Stollberg und Zschopau waren vertreten. Die Siege in den Wettbewerbskategorien "Solarauto traditionell" und "Solarauto kreativ" gingen ins Erzgebirge. Bei der Konstruktion der Gefährte waren unterschiedliche Materialien zum Einsatz gekommen, etwa CDs als Räder.

Während sich die Herren der Fahrzeug-Disziplin widmeten, war die Kategorie "Solarboot" fast ausschließlich weiblich besetzt. Die Gefährte waren dabei von den Konstrukteurinnen und Konstrukteuren im Grundschulalter mit viel Liebe zum Detail gestaltet und beschränkten sich bei Weitem nicht nur auf die notwendigen Elemente wie Solarzelle oder Gestell - vielfach war auch eine "Crew" zu beobachten.

Die Modelle der Valentina-Tereschkowa-Grundschule überzeugten hier auf dem Wasser und besetzten in einem spannende Wettkampf die vorderen Plätze. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, die zu einem erfolgreichen Wettbewerb beigetragen haben!

Das macht Lust auf die nächste Ausgabe, die als Chemnitzer Regionalwettbewerb für den 02. Juli 2022 angesetzt ist (Anmeldeschluss: 24. Juni 2022). Die  solaris Jugend- und Umweltwerkstätten bieten hierzu neben der Unterstützung im Rahmen der offenen Werkstätten (Mi 14.00 - 17.00 Uhr) einen gezielten Vorbereitungskurs für den Solarmobilbau an, und zwar  am 07., 14., 21. und 28. Juni 2022 jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr (siehe auch unseren  Veranstaltungskalender).