Details

Tag des Tagebuchs - mitnehmen und mitmachen!

Am 12. Juni 2021 ist der Tag des Tagebuchs. Indem Anne Frank während des Zweiten Weltkrieges ihren Alltag in Tagebüchern festhielt, legte sie den Grundstein für dieses denkwürdige Datum, das jährlich begangen wird - ihr Geburtstag steht symbolisch für diese Pionierleistung.

In der Bühne des  Mehrgenerationenhauses Chemnitz stehen für euch kleine Tüten bereit. In ihnen befinden sich Bastelmaterialien für ein eigenes Buch. Entwerft euer eigenes Tagebuch, löst Rätsel und schreibt einen Text in Geheimsprache. Ein Bastelspaß für Groß und Klein, der die Langeweile zu jeder Zeit vertreibt! Die Bühne ist nur montags bis freitags zugänglich - wer es heute nicht schafft, wird am Montag aber auch noch fündig.

In dem Zuge rufen wir euch auch dazu auf, mit uns ein gemeinsames Tagebuch zu erstellen, und zwar indem jede/r eine Seite mit seinen ganz persönlichen Eindrücken und Erlebnissen an das Mehrgenerationenhaus per Tagebuchbrief übermittelt. Diese ergeben dann gebündelt ein Stimmungsbild unserer Zeit.
Vordrucke für handschriftliche Texte findet ihr ebenfalls in der Bühne oder  hier zum Herunterladen. Es kann aber auch eigenes Papier formlos verwendet werden. Ein roter Briefkasten am Gartenzaun in der Irkutsker Straße 15 in Kappel wartet auf den Einwurf persönlicher Tagebuchbriefe aller Generationen.

Der Aufruf ist Teil der bundesweiten  Aktionstage Mehrgenerationenhaus vom 28. Mai – 13. Juni 2021.