Details

Zu gut für die Tonne: Deutschland rettet Lebensmittel!

Wie penibel muss ich auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten? Was kann man aus Portionsresten, die noch genießbar sind, machen? Wie kann ich Lebensmittel lagern, damit sie möglichst lange haltbar bleiben?

Lebensmittel-Aktionswoche 2021 – jetzt mitmachen
Um Fragen wie diese dreht sich die heute beginnende Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel!" der Initiative "Zu gut für die Tonne" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Noch bis 06. Oktober 2021 finden bundesweit zahlreiche Aktionen statt, die auf das Problem der zu hohen Lebensmittelverschwendung in Deutschland aufmerksam machen und alternative Wege aufzeigen.

Jährlich fallen in Deutschland entlang der gesamten Lebensmittelversorgungskette rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle an. Einen großen Teil davon können wir vermeiden. In diesem Jahr stehen Obst und Gemüse im Mittelpunkt anlässlich des Internationalen Jahres für Obst und Gemüse. Jeder und jede kann sich beteiligen, denn es gibt verschiedene Formate, z.B. für Zuhause sowie bundesweite Aktionen wie die Ernteaktion „Gelbes Band“, mit der Obstbaumbesitzer signalisieren, hier darf kostenlos ohne weiteres geerntet werden.

Für besonders originelle Konzepte wird sogar ein Bundespreis vergeben, für den die Bewerbungsphase gestern gestartet ist.

Eine Übersicht über die Aktionen, Wissen und Tipps sowie Details zum Bundespreis findet ihr unter www.zugutfuerdietonne.de.