Archiv Details

Autismus-Projekt tagt in Chemnitz

TeilnehmerInnen des Projektes A.W.A.R.D. (autistic world a real dimension) aus Italien, Rumänien und Deutschland arbeiten derzeit in Chemnitz am 2018 gestarteten Erasmus-Projekt.

Vom 20. bis zum 24. Mai werden mehrere Referenten aus Kliniken oder pädagogischen Zentren Italiens einen Input zu Ihren Erkenntnissen zum Thema Autismus und Bildungsvermittlung geben. Ziel des Projektes ist es neue Lernmethoden im Bildungsbereich junger autistischer Menschen zu erarbeiten. Die solaris FZU gGmbH Sachsen bearbeitet im Projekt die Teilaufgabe der Entwicklung pädagogischer Spiele für die Arbeit mit autistischen Menschen. Dies wird gemeinsam mit dem Deutschen SPIELEmuseum und dem Leipziger Spieleautor Ronald Hild umgesetzt. In den kommenden Tagen werden erste Ergebnisse werden mit den Partnern diskutiert. Der Besuch des in Chemnitz ansässigen Autismuszentrum Chemnitz e.V. soll die Kooperation den Projektpartnern widerspiegeln.

Video zum A.W.A.R.D.-Besuch bei der EU-Koordinatorin der Stadt Chemnitz Pia Sachs

Ansprechpartner: Graziela Hennig (ghennig@solaris-fzu.de), Ingo Voigtländer (ivoigtlaender@solaris-chemnitz.de)