Archiv Details

Ich will einen Hund!

Heute beginnen in Sachsen die Sommerferien. Größere Kinder dürfen dann vielleicht schon einige Zeit allein zu Hause bleiben - da kommen einige auf die Idee, wie toll es doch wäre, ein Haustier zu haben.

In Deutschland gibt es schätzungsweise gut 34 Millionen Haustiere. Mit knapp 11 Millionen sind Hunde nach den Katzen (knapp 16 Mio.) die beliebtesten (Quelle:  statista.com). Wenn die Eltern den Wunsch des Kindes nach dem Hund ablehnen, wird meist versucht, zu verhandeln: "Und wenn es kein Hund sein kann, dann wenigstens …! "

Kinder mit Haustier-Wunsch sollten sich fragen: Hast du dabei überlegt, dass ein Hund, egal wie das Wetter ist, dreimal täglich nach draußen will? Weißt du, dass Katzen viel Pflege brauchen und genau wie Kaninchen und Meerschweinchen keine Kuscheltiere sind? Und was passiert mit deinem neuen Freund im Urlaub? Mit der Sorge für ein Tier übernimmst du eine große Verantwortung. Selbst Erwachsenen fällt es manchmal schwer, vorher einzuschätzen, was es bedeutet, sich um ein Tier zu kümmern. Und schließlich möchte man es behalten und nicht irgendwann einfach wieder wie ein geliehenes Auto zurückgeben, wie es leider  zurzeit oft passiert.

Also sollte sich deine Familie in Ruhe zusammen überlegen, ob sie diese Verantwortung für das neue Familienmitglied gemeinsam tragen möchte. Findet heraus, welches Tier zu eurem Zuhause passt. Und wenn ihr auf den Hund kommt, dann Achtung! Denn Hundewelpen sind derzeit besonders gefragt. Daher gilt es sich vor kriminellen Machenschaften zu schützen. Das BMEL hat dafür die Kampagne STOPP dem illegalen Welpenhandel ins Leben gerufen.

Fragen und Antworten zum Tierkauf
Haustier-Berater