Archiv Details

Im Mehrgenerationen-haus wurde gewählt

Auch wenn die Stimmen nicht in die Europawahl am 26. Mai 2019 einfließen, konnten unter-18-Jährige bereits das Europäische Parlament wählen. Und das taten Sie am 17. Mai im Mehrgenerationenhaus Chemnitz.

Fast 30 Schülerinnen und Schüler der Oberschule Schönau nutzten die Gelegenheit, sich mit (angehenden) Politikern auszutauschen. Die Europäische Union, Klimaschutz, jugendpolitische Beteiligung und vieles mehr sind die Themen, denen sich Anna Gorskih, Thorge Babbe und Dr. Peter Jahr stellten. Im Nachgang konnte dann das EU-Parlament gewählt werden - mit Stimmzetteln und Urne. Die Wahlbeteiligung lag zwar - wie bei der "echten" Wahl - nicht bei 100%, aber die Jugendlichen waren Interessiert am Austausch und der Mitbestimmungsmöglichkeit.

In fünf Tagen haben auch wir wieder die Chance, Europa zu wählen.