Junior.ING Schülerwettbewerb

Junior.ING Schülerwettbewerb

Kreative Ingenieurtalente gesucht! Auch im Schuljahr 2019/20 sind Schülerinnen und Schüler aufgerufen, sich am Schülerwettbewerb Junior.ING zu beteiligen. Aufgabe ist es, einen Aussichtsturm zu entwerfen und ein entsprechendes Modell zu bauen. Bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die solaris Jugend- und Umweltwerkstätten und das solaris Schülerforschungszentrum unterstützen den Schülerwettbewerb Junior.ING als Betreuer für interessierte Schüler aus Chemnitz und Umgebung.

Mit rund 5.000 Teilnehmenden gehört der Schülerwettbewerb zu einem der größten deutschlandweit. Ausgelobt wird der Wettbewerb in 15 Bundesländern. Die Sieger der Landeswettbewerbe nehmen am Bundesentscheid und der Bundespreisverleihung in Berlin teil. Innerhalb des Bundeswettbewerbs vergibt die Deutsche Bahn zusätzlich einen Sonderpreis für ein besonders erfolgreiches Mädchen-Team.

Herr Ingo Voigtländer
Neefestraße 88b, 09116 Chemnitz
+49 371 - 49 59 97 14
+49 371 - 49 59 97 10

Ablauf und Termine 2019/20: "Aussichtsturm – fantasievoll konstruiert"

Noch bis 30.11.2019 sind Anmeldungen für den Schülerwettbewerb der sächsischen Ingenieurkammern unter dem Motto „Aussichtsturm – fantasievoll konstruiert“ möglich.

Aufgabe ist es, einen Aussichtsturm zu konstruieren und ein Modell zu bauen. Der Aussichtsturm soll aus Tragkonstruktion und einer Aussichtsplattform bestehen. Bei der Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Informationen zu Abmessungen und Materialien stehen in den Wettbewerbsbedingungen und den FAQs, unter www.junioring.ingenieure.de. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern Allgemein- und Berufsbildender Schulen. Der Wettbewerb findet in folgenden zwei Alterskategorien statt: bis Klasse 8 und ab 8. Klasse bis zur 12. Klasse.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Internetplattform www.junioring.ingenieure.de. Dafür muss sich eine Person als Betreuerin oder Betreuer registrieren, danach können geplante Modelle angemeldet werden. Für jedes Modell wird eine Modellnummer vergeben, die zur Teilnahme am Wettbewerb berechtigt.

Anmeldeschluss ist der 30. November 2019. Die fertigen Modelle müssen bis zum 28. Februar 2020 bei der Ingenieurkammer eingereicht werden.

Wir begleiten dich!

Diesolaris Jugend- und Umweltwerkstätten unterstützen dich bei deinem Turm-Modell und übernehmen auch die Anmeldung zum Wettbewerb.

Flyer | Video Mach mit!

Wettbewerb 2018/19: Achterbahn schwungvoll konstruiert

Pressemitteilung Ingenierkammer Sachsen

Mehr als 60 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich am ersten sächsischen Landeswettbewerb Junior.ING. Das durchaus anspruchsvolle Thema lautete “Achterbahn – schwungvoll konstruiert”.

Von den angemeldeten 36 Modellen wurden insgesamt 23 eingereicht. In den zwei vorgegebenen Altersklassen ermittelte eine Jury bestehend aus Mitgliedern der Ingenieurkammer Sachsen die jeweiligen Sieger, welche ein Preisgeld von 250 EUR erhielten sowie mit ihrem Modell am 14. Juni beim Bundesentscheid in Berlin antreten.

Die Landespreisverleihung fand am 24. Mai im Leipziger Freizeitpark BELANTIS statt. Vor mehr als 80 Teilnehmern hob Kammerpräsident Prof. Dr.-Ing. Hubertus Milke die Bedeutung des Ingenieurberufes hervor und gratulierte zunächst den Platzierungen zwei bis fünf sowie den fünf Anerkennungen für kreative Leistungen. Als Sieger der Altersklasse I (bis 8. Klasse) verkündete er das Modell “Speedy Spiral” (Dresden) und lobte in seiner Laudatio die “futuristisch anmutende Gestaltung des Gesamtentwurfes”.

Anschließend übergab er den Preis für die erste Platzierung in der Altersklasse II (ab 9. Klasse) an das Modell “Pirateninsel” (Dresden) und betonte in seiner Laudatio “vor allem die kreative Umsetzung des Themas”. Der nächste Schülerwettbewerb beginnt im September 2019 und steht unter dem Motto “Aussichtsturm – fantasievoll konstruiert”.