Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus Chemnitz

Aus der Firmenphilosophie von solaris FZU gGmbH Sachsen entstanden bereits im Jahr 2005 die Idee und das Planungskonzept unseres heutigen Mehrgenerationenhauses (MGH). Das Haus in der Irkutsker Straße 15 in Chemnitz-Kappel besitzt ein Alleinstellungsmerkmal. Seit 2012 komplett in trägereigener Organisation bilden hier drei selbstständige Einrichtungen eine ideale und einmalige Basis für generationenübergreifendes Arbeiten. Am Standort befinden sich die Kindertageseinrichtung Kappelino mit Kinderhaus und externem Kinderhort zur Betreuung von Kindern im Alter zwischen 1 – 10 Jahren, das Kinder- und Jugendhaus solaris-TREFF, eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Familien im Alter von 6 – 27 Jahren und der Stadtteiltreff Kappel, der sich vorwiegend an die Nachbarschaft im Stadtteil Kappel mit meist älterer und alter Bevölkerung richtet. Die besondere Stärke unserer Arbeit vor Ort ist das kurzfristig und flexibel mögliche Einstellen auf die Bedarfe der Nutzerinnen und Nutzer des Hauses und der Nachbarn im Quartier.

Das Mehrgenerationhaus Chemnitz ist seit 2008 Teil des gleichnamigen Bundesprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, welches am 1. Januar 2017 gestartet ist. In der Programmlaufzeit bis Ende 2020 ist das Ziel des Bundesprogramms, die Kommunen dabei zu unterstützen, den demografischen Wandel unter Einbindung der Mehrgenerationenhäuser bestmöglich zu gestalten. Denn sie sind nah dran an den Menschen in ihrer Umgebung. Mehrgenerationenhäuser fördern den Dialog, stärken echte Bürgerbeteiligung und damit den Zusammenhalt der Menschen vor Ort. Damit werden Sie zum wichtigen Partner ihrer Kommune.
Weitere Informationen zum Bundesprogramm 2017-2020?
Programmhistorie

Das Mehrgenerationenhaus Chemnitz ist Gründungsmitglied im Interessenverbund sächsischer Mehrgenerationenhäuser e.V.

 

Ausgewählte Vorhaben

DemografieGestalter 2018 – der Mehrgenerationenhauspreis

Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen

Demenz Partner

Digitaler Stammtisch

Patenprojekt "GROßELTERN für mich"

Mediatorenprojekt "Seniorpartner in school"

Bücherwürmer - Leseclub der Stiftung Lesen

MINT Starterboxen

Private integrationskursbegleitende Kinderbetreuung

Kooperation mit Jobcenter und Agentur für Arbeit

Jugend stärken im Quartier

ESF-Stadtteilvorhaben Chemnitz Süd

Landesmodellprojekt Mehrgenerationenhäuser im Kontext integrierter kommunaler Sozialplanung

Frau Franziska Häusler
Koordinatorin
Mehrgenerationenhaus Chemnitz
Irkutsker Straße 15, 09119 Chemnitz
+49 371 - 278 37 09
+49 371 - 400 76 23

Kernöffnungszeiten

Mo. – Fr. 09.00 – 18.00 Uhr

Imagefilm

Gefördert vom: