Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn"

Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“

Seit 1964 lernen im "Kosmo" die Gedanken fliegen. Im Jahr 2001 übergab die Stadt Chemnitz diese Einrichtung in die Trägerschaft des FZU. "Echte Kosmonauten" wie Dr. Sigmund Jähn und Waleri Bykowski besuchten das Kosmonautenzentrum nicht nur zum 40-jährigen Jubiläum am 28. August 2004; die Gästeliste umfasst ferner A. Nikolajew, Anatoli Solowjow, Pawel Popowitsch, die gesamten Besetzungen von Sojus 31, Salut 6, Sojus 29, Hans Schlegel und Reinhold Ewald.

Im Kosmonautenzentrum wird die Faszination Raumfahrt seit jeher nach dem Prinzip “Kinder für Kinder” vermittelt. Erlebnisse, Experimente und Informationen rund um die Themen Astronomie und Meteorologie unterstreichen den Stellenwert des Kosmonautenzentrums als erlebnispädagogisches Angebot im Chemnitzer Küchwald, gefördert durch die Stadt Chemnitz als fester Bestandteil der außerschulischen Bildungs- und Kulturlandschaft.

Geschichte

Besuche von Raumfahrern

Ehrenkosmonauten des Hauses

Sigmund-Jähn-Aktionstage 2022

Seit 1964 begeistert das Kosmonautenzentrum „Sigmund Jähn“ nach dem inzwischen einmaligen Prinzip „Kinder für Kinder“ damit, an simulierten Raumflügen teilnehmen zu können. In fast sechs Jahrzehnten hat sich technisch viel beim Flug ins All getan. Daher wird die unter der 36 m hohen Rakete befindliche Raumkapsel einschließlich des zugehörigen Raumfahrtprogramms ab der zweiten Jahreshälfte 2022 an zeitgemäße Standards angepasst. Das Erlebnis wird dann deutlich interaktiver sein.

Vorher hatten alle Interessierten nochmal die Möglichkeit, im Rahmen der Sigmund-Jähn-Aktionstage vom 26. bis einschließlich 28. August 2022 das aktuelle Raumflugprogramm sowie diejenigen aus den Jahren 1978 und 1989 zu erleben. Außerdem gab es ein vielfältiges Begleitprogramm - Details und Eindrücke siehe unten.

Sigmund-Jähn-Aktionstag 1

Freitag, 26. August 2022

  • Raumflug-Programme 1978 und 1989
  • Vorträge zu den Themen
    > Anfänge des Kosmonautenzentrums "Sigmund Jähn"
       (Wolfgang Möbius, 1. Leiter der Einrichtung)
    > Simulation einer Mars-Mission als Analog-Astronauten in der israelischen Wüste
       (Anika Mehlis, Österreichisches Weltraumforum)
       und
    > Die ersten drei Interkosmonauten
       (Eberhard Köllner, Mitglied der Interkosmos-1-Gruppe für den Weltraumflug mit der
       Sojus 31 im Jahr 1978)
  • Übergabe einer umfangreichen Literatur-Sammlung aus dem Nachlass von Achim Zickler, Chefentwickler der Multispektralkamera MKF 6, an das Kosmonautenzentrum (durch Tassilo Römisch)
  • basteln, Raumfahrer- und Retro-Tests, Erinnerungen und und und...

(für größere Ansicht Bilder anklicken)

 

 

 

Sigmund-Jähn-Aktionstag 2

Samstag, 27. August 2022

  • gratis Raumflüge für alle Schulanfänger und Zuckertütengeschenk
  • aktuelles Raumflug-Programm
  • Präsentation des Jugend-forscht-Projektes von Hendrik Ridder, mit dem er den Bundessieg errang (2,5 Meter lange Wasserrakete, die als fliegende Wetterstation dient)
  • basteln, Raumfahrer- und Retro-Tests, Glücksrad, Erinnerungen und und und...

(für größere Ansicht Bilder anklicken)

 

 


Sigmund-Jähn-Aktionstag 3

Sonntag, 28. August 2022

  • Space-Tanz des Kinderhortes Kappelino der Valentina-Tereschkowa-Grundschule
  • Eröffnung des Niedrigseilparcours durch EPZ-Leiter Stephan Claus und Michel Steiger (Ehrenamtler, Ex-Stammi und Fördervereinsmitglied), gefördert durch die Bürgerplattform Chemnitz Mitte-West
  • letztmalig Raumflug-Programm 1978 und 1989
  • kosmisches XXL-Spiel, basteln, Raumfahrer- und Retro-Tests, Glücksrad, Erinnerungen und und und...

(für größere Ansicht Bilder anklicken)

 

Stephan Claus

Leiter
Kosmonautenzentrum "Sigmund Jähn"
Küchwaldring 20, 09113 Chemnitz
+49 371 - 36 85 840
+49 371 - 36 85 510

Öffnungszeiten

Di - Fr       14.00 - 17.00 Uhr
So       13.00 - 17.00 Uhr

Zutrittshinweise

 

46. Silvester-Modellraketen-Start

 

Am letzten Tag des Jahres freuen wir uns wieder über zahlreiche Besucherinnen und Besucher im  Chemnitzer Küchwald, die den Start der Modellraketen bestaunen, die Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren vorher gebastelt haben.

Am 29. Dezember finden Workshops mit dem Raketenmodellsportclub Sachsen e. V. im Kosmo statt, bei denen ihr Unterstützung bekommen könnt. Bitte meldet euch  hier dafür an.

Ob mit oder ohne Rakete - ein Besuch im Kosmo an Silvester lohnt sich auf jeden Fall, die Raketen starten 15.00 Uhr.

Unsere digitalen Lehrpfade: Schon probiert?

Mit Hilfe der Actionbound-App könnt ihr unsere Lehr- und Erlebnispfade erleben:

Raketen-Erlebnispfad
Stay@home - Raumfahrertests für zu Hause
Sigmund Jähn-Erlebnispfad
Wald-Lehrpfad

Mit Sigmund Jähn nach Houston und zurück

Wie eine 70-jährige Chemnitzerin das Andenken des Raumfahrtpioniers bei ihren Läufen bewahrt und was das Kosmonautenzentrum damit zu tun hat, lest ihr  hier.