Integration und Arbeit

PROFIL+

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Inhalt:
Das Projekt PROFIL+ bedient gezielt die Bedarfe und das Potenzial von Frauen mit Migrations- und Fluchthintergrund. Die Zivilgesellschaft hat durch vielen Projekte und Engagement gezeigt, wie Menschen mit Migrationshintergrund dabei unterstützt werden können, in Deutschland eine Heimat zu finden. Dabei wird aber immer geschlechtlsos gesprochen. Das Projekt PROFIL+  widmet sich der Stärkung der Frauen mit Migrationshintergrund über ein ganzheitlichen Mentoring. Es werden Wissen, Fähigkeiten und Kontakte vermittelt, die Frauen privat und beruflich voranbringen. Durch einen angepassten Austausch zwischen den Teilnehmerinnen, kostenlose Vorträge, Kurzworkshops und Vernetzungstreffen sollen alle Seiten von den Erfahrungen der Gruppe profitieren und jede so ihr persönliches Profil stärken. Das Profil der Frauen wird mit Blick auf individuelle Faktoren wie Kompetenzen und Ressourcen und auf die gesamte Familie gestärkt werden.


Ziele:
1.    Mehr Selbstbewusstsein
2.    Mehr Selbstbestimmung
3.    Mehr Selbstkompetenz
4.    Mehr Selbstorganisation
5.    Mehr Vernetzung


Zielgruppe:
Frauen als

  • Mentorinnen = Frauen, die selbst einen Migrationshintergrund haben und über mindestens fünf Jahre Erfahrung im Berufsleben in Deutschland verfügen und  bereit sind, eigene Erfahrung (privat und beruflich), Wissen und Kontakte weiterzugeben                                                                                                                                                                         
  • Mentees = Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund, die sich Unterstützung wünschen und eine soziale/berufliche Tätigkeit sowie Zugang zum Arbeitsmarkt anstreben

Steckbrief

Projekt: PROFIL+
Projektträger:solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen
Durchführung: Pilotphase 01.05.2021 - 31.12.2021
Projektförderung: Richtlinie Integrative Maßnahmen des Freistaates Sachsen (Maßnahmen in den Bereichen Integration, Partizipation und gesellschaftlicher Zusammenhalt)

Frau Graziela Hennig
Neefestraße 88b, 09116 Chemnitz
+49 371 - 368 58 56
+49 371 - 368 55 10

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.